Stammdaten

Kategorie
Bezeichnung
 
Office Auftragsprofi
light
Office Auftragsprofi
professional
Office Auftragsprofi
premium
Kunden/Lieferanten
Anlage beliebig vieler Adressen mit Eingabefeldern für Telefon/Telefax, Email, Homepage, Mailingkennzeichen, Bank-verbindung, Serienbriefanrede usw.
 
Anlage von beliebig vielen Ansprechpartnern je Kunde
Anlage von kundenspezifischen Wartungsverträgen mit Erinnerungsfunktion. Anlegen einer Reparaturliste mit den erforderlichen Ersatzteilen
Selektionen zur Ansicht, zum Druck oder für Serienbriefe nach verschiedenen Kriterien, z. B. Anzeige aller Kunden in Würzburg
Kundendienstfunktionalität - Aufträge, Termine, Adressen usw. können beliebig miteinander verknüpft werden.

inkl. Personaleinsatz-planung
Kopieren der kompletten Adresse in die Zwischenablage und Start der Textverarbeitung aus Office Auftragsprofi heraus
Anzeige von Rechnungen, Lieferungen und Umsatzinformationen zu jedem Kunden

inkl. Detailansicht
Frei wählbarer Skonto-Satz und Rabattsatz
Wahl von Brutto– oder Nettorechnung
Start des Internet Browsers und des E-Mail Clients mit den hinterlegten Adressen
Sprachunterstützung zum Kunden/Lieferanten

2 Sprachen

2 Sprachen

10 Sprachen
Seriendruckfunktion für Adressen mit Ausgabegestaltung über den Formulardesigner und Exportmöglichkeit in MS Excel oder als MS-Word Serienbriefdatei, Umfangreiche Selektionsmöglichkeiten
Notizblockfunktion mit Verknüpfung zu einem Auftrag
Seriendruck für Etiketten- und Kuverts
Artikel
Anlage beliebig vieler Artikel mit aktueller Bestandsangabe und der bestellten Menge, Sprach- und Währungsunterstützung, Bild zum Artikel, umfangreiche Beschreibung, Aufteilung in Lohn und Materialanteil, Matchcodeunterstützung, ...

2 Sprachen

2 Sprachen

10 Sprachen
Umfangreiche Selektionsmöglichkeiten inkl. Sortierfunktion der ausgegebenen Listen auf Knopfdruck
Eingabefelder für EK, VK, Rabatt, Lagerartikel, Katalogseite, Preiseinheit, Verpackungseinheit, Gewicht, Mindestbestand, Leistungstexte, Gemeinkostensätzen ...
Durch Artikelgruppen werden Artikel beliebiger Lieferanten bereits sortiert erfasst
Importfunktion über die Datanorm Schnittstelle.
optional
optional
Jeder Artikel kann über individuelle Gemeinkostensätze für Material Fertigung, Verwaltung und Vertrieb oder alternativ über einen allgemeinen Zuschlagssatz kalkuliert werden. Der ermittelte Betrag kann als VK gesetzt werden
Stücklistenfunktion - Eine Stückliste kann aus beliebig vielen Artikeln zusammengesetzt werden. Sie verhält sich anschließend wie ein normaler Artikel und kann auch als solcher behandelt werden.
Artikelstücklisten arbeiten mit der Lagerverwaltung zusammen.
 
Artikelblockfunktion zur Zusammenfassung häufiger Artikelkonstellationen
Seriendruckfunktion für Artikel mit Ausgabegestaltung über Formulardesigner und Exportmöglichkeit in MS Excel oder MS-Word
Druck von Artikeletiketten, Artikeldatenblätter, Karteikarten, Artikellisten mit Barcode
teilweise
teilweise
Warenwirtschaft, Nachverfolgung der verkauften Artikel mit umfangreichen Suchfunktionen und Ausgabe der verkauften Artikel in kumulierter Form.
Lagerverwaltung mit Inventur, Inventurabschluss, Mindestbestandsliste und Bestandskorrektur; direkte Zusammenarbeit mit dem Bestellmodul (1. Lager)
Verwaltung von beliebig vielen Lagern mit Lagerort und Lagerplatzzuordnung
Komfortable Korrektur der Lagerbestände mit der Möglichkeit Korrekturen oder Absolutbestände zu buchen

1 Lager

1 Lager

Lageranzahl beliebig
Preisänderungsfunktion für alle Artikel oder Artikelgruppen, alle Preise werden um einen definierbaren Prozentsatz erhöht.
Personal
Anlage der Mitarbeiter mit Adresse, Sozialversicherungsnummer, Vermögenswirksame Leistungen, Krankenkasse, Bankverbindung, Arbeitsstunden, Bemerkungen und Lohneinbehalt
Festlegung von Tagearten (Feiertage, arbeitsfreie Tage Arbeitstage, Betriebsurlaub etc.)
Eingabe der Sozialversicherungsbeiträge (Arbeitslosenversicherung, Rentenversicherung, Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Umlagen für Mutterschafts– und Krankeitsaufwendungen)
Zu leistende Soll-Stunden können für jeden Mitarbeiter vorgegeben werden.
Personalkalender zur optimalen Planung, Definition von Tagearten (z.B. Produktion, Kundendienst, Außendienst...) und Belegung der Arbeitstage. Ausdruck der eines Monats mit der Tagebelegung
Lohn– und Gehaltsauszahlung mit DTA Überweisung von Lohn und Gehalt sowie Monats– und Jahreslisten zur Gehaltsauszahlung
Ermittlung der Personalproduktivität Die Sollstunden werden den Ist Stunden die auf Projekte erfasst wurden, gegenübergestellt
Erstellen von Stundenzetteln für jeden Mitarbeiter blanko zum Ausfüllen durch den Mitarbeiter oder mit Stundenvorbelegung (auf Projekte erfasste Stunden werden bereits eingetragen)
Personaleinsatzplanung in Verbindung mit dem Terminmanager (dadurch Verknüpfung von Auftrag, Mitarbeiter und Termin)
Weitere
Stammdaten
und
Stammdaten-funktionen
Textblöcke und Leistungstexte zur Anlage häufig wiederkehrender Textpassagen mit voller Sprachunterstützung
Maschinenwartung für die eigenen Produktionsmaschinen, Eingabe des Wartungstermins mit Vorlauf. Ausdruck von Wartungsplänen für einzelne Maschinen oder alle Maschinen
Provisionen, Anlegen von Provisionsgruppen oder Vermittler, Auswertung der einzelnen Provisionsgruppen oder Vermittler mit der Angabe von Umsatz und den gezahlten Provisionen
Formeleditor zur Eingabe von komplexen Mengen– und Preisverhältnissen, es können bis zu 10 Variablen belegt werden, die Variablen und eine Beschreibung können in den Ausdruck übertragen werden
Bis zu 10 Sprachen mit zugehörigem Zeichensatz (z.B. kyrillisch)und zugehöriger Währung (z.B. Rubel)

2 Sprachen

2 Sprachen

10 Sprachen
Artikeleinheiten (z.B. Stck, m, m², ...)
Preiseinheitentabelle und Mehrwertsteuersätze
Löschfunktion für Artikel, Adressen, Aufträge, Termine, Bestellungen und Lieferantenrechnungen
Benutzerverwaltung mit individueller Rechtevergabe im Netzwerk, Benutzerwechsel und Passwortzugang
Systemkonfiguration mit umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten für Rechnung, Layout, Drucker (gezielte Ausgabe der Dokumente, auch seitenweise)
Anlegen eines individuellen Kontenplans für Erlöss–, Kosten–, Sach-, Debitoren– und Kreditorenkonten mit der Angabe der Fibu Konten zum späteren Export der Daten in ein Fibu Programm
Digitale Dokumente; Hinterlegen Sie zu Ihren Aufträgen, Bestellungen, Adressen usw. digitalisierte Dokumente Ihrer Partner und Kunden. Durch diese Dokumentenmanagementfunktion lassen sich alle relevanten Dukumente einzelnen Geschäftsvorgängen. Personen oder Artikeln zuordnen (papierloses Büro).
Berichtdesigner, Gestalten Sie alle im Programm vorkommenden Auswertungen, Listen, Datenblätter usw nach Ihren Vorstellungen.
Datenexportfunktion für die Datenbanken von Office Auftragsprofi in den Formaten Dbase, Text und Excel
Gemeinkostenermittlung (Material, Fertigung, Verwaltung und Vertrieb, Gewinn), allgemeiner Gemeinkostenzuschlag mit umfangreichen Eingabemöglichkeiten
Formulardesigner zur individuellen Gestaltung von Formularen, Listen, Etiketten, Datenblätter, usw.
Auswertung der Datenbanken über den Berichtgenerator mit Filterfunktionen und logischen Verknüpfungen, Exportfunktion der selektierten Daten in MS-Excel, Speicherbare Berichtdefinitionen
Terminmanager mit Planungsfunktionen für Personal und Auftrag

 

 

Auftragsbearbeitung


Kategorie
Bezeichnung
Office Auftragsprofi
light
Office Auftragsprofi
professional
Office Auftragsprofi
premium
Auftrag
Erstellen von Angebot mit Angebotsübersicht, Nachtragsangebot,Lieferschein, Gutschrift, Leistungsverzeichnis, Auftragsbestätigung, Materialstückliste, Materialanfrage, Abschlagsrechnung, Schlußrechnung
Übernahme von Adressen, Artikeln, Textblöcken, Leistungstexten, Formeln aus den Stammdaten
Strukturierungsmöglichkeit für Angebot, Lieferschein und Rechnung, durch die Vergabe von Titelpositionen. Auch hier ist der Import von Leistungstexten möglich
Eingabe von Alternativartikel, sie werden bei der Ermittlung des Rechnungsbetrages nicht berücksichtigt und stehen dem Kunden als Information auf dem Angebot zur Verfügung
Direkte Eingabe von Artikelpositionen mit der Möglichkeit eine Artikelbeschreibung, ein Bild, den EK und die Preiseinheit einzugeben.
Direkte Rechnungserstellung: Aus den erfassten Artikelpositionen wird auf Knopfdruck eine Rechnung erstellt.
Eingabe von Kopftext und Fußtext (max. 64.000 Zeichen), Zugriff auf Textblöcke möglich.
Die Lieferanschrift kann sich von der Rechnungsanschrift unterscheiden
Angabe der Buchungskonten, des Sprachsatzes, der Provisionsgruppe der Währung, Brutto oder Netto Rechnung, einer Projektbezeichnung sowie allgemeiner Informationen zum Projekt
teilweise
teilweise
Kalkulation des Auftrages oder eines einzelnen Titels des Auftrages mit den ermittelten Gemeinkosten zuschlagssätzen oder eines allgemeinen Zuschlagssatzes, automatische Ermittlung des Material– und Lohnanteils, des kalkulatorischen Gewinns und des Deckungsbeitrages
Terminmanager für die Zuordnung des Auftrages an einen Liefer– bzw. Ausführungstermin und Zuordnung eines Mitarbeiters
Auftragskontrolle, Kostenkontrollfunktion für den einzelnen Auftrag, anhand der Einkaufs- und Verkaufspreise der einzelnen Positionen (Soll- und Istkosten), der auf den Auftrag gebuchten Stunden, sowie sonstiger angefallener Ein- und Ausgaben. Die Berechnung wird mit den Gemeinkostenzuschlägen durchgeführt (auch titelweise)
Offene Posten
Liste mit allen offenen Rechnungen unter Angabe der Rechnungsnummer, Auftragsnummer, Anschrift und Betrag in der Kundenwährung und in der Hauswährung.
Eingabe von Buchungskonten und Fibu Konten möglich
Eingabe von Teilzahlungen möglich
Auf Knopfdruck wird die betreffende Rechnung angezeigt
Ausdruck einer OP-Liste
Ausbuchen einer bezahlten Rechnung auf Knopfdruck
Suchfunktion für Aufträge nach der Rechnungsnummer
Sortierfunktion nach Rechnungsnummer, Auftragsnummer, Datum oder Anschrift
Mahnverwaltung
Liste mit allen offenen Rechnungen unter Angabe der Rechnungsnummer, Auftragsnummer, Anschrift und Betrag in der Kundenwährung und in der Hauswährung.
Auf Knopfdruck wird die betreffende Rechnung angezeigt
Angabe der Mahnstufe (1, 2, 3 Mahnung)
Angabe der Gesamtsumme aller ausstehenden Zahlungen
Ausdruck einer Mahnliste
Ausdruck der Mahnung, der Mahntext ist über den Formulardesigner frei konfigurierbar
Sortierfunktion nach Rechnungsnummer, Auftragsnummer, Datum oder Anschrift
Offene
Lieferungen,
Aufmass, Stundener-
fassung
und
Nachkalkulation
Offene Lieferungen: Liste mit allen Aufträgen, wo die Lieferung aber noch keine Rechnungsstellung erfolgt ist
Erinnerungsfunktion beim Programmstart (abschaltbar)
Positionsbezogene Aufmasserstellung, Übernahme in Auftragsposition möglich
Markierung der Positionen, die aufgemessen werden und Aufnahme in eine Aufmassliste
Übernahme der Aufmassdaten in die Position oder Beibehaltung des angebotenen Wertes
Ausdruck eines Aufmassprotokolls
Stundenerfassung: Nach Auswahl eines Auftrages positionsbezogene Stundenerfassung
Eingabe der Zeiten in Stunden und Minuten oder dezimal möglich
Die erfassten Zeiten werden in den Stundenzettel des Mitarbeiters übernommen
Übernahme der Ist-Arbeitsstunden in die Position oder Beibehaltung des angebotenen Wertes
Ausdruck eines Stundenprotokolls
Nachkalkulation: Titelbezogene oder Auftragsbezogene Nachkalkulation möglich
Eingabe der tatsächlich angefallenen Lohn– und Materialmengen
Nachkalkulation der Ist-daten mit den Gemeinkostenzuschlagssätzen oder einem allgemeinen Zuschlagssatz
Ausdruck der Nachkalkulation, damit ist ein Vergleich mit der Angebotskalkulation bzw. eine Projektüberwachung möglich
       

Einkauf


Kategorie
Bezeichnung
Office Auftragsprofi
light
Office Auftragsprofi
professional
Office Auftragsprofi
premium
Bestellwesen
Automatische auftrags- oder projektbezogene Bestellungen
Automatische Generierung von Bestellungen nach Lagerbestand und Lageraktualisierung nach Lieferung
Kostengünstiges Bestellen über Lieferanten-Preisanfrage
Außerordentliche, manuelle Bestellung
Automatische druckfertige Generierung der Bestellformulare
Wareneingang mit automatischer Ausblendung erledigter Positionen und Restmengen-Übernahme
Übernahme der Kundennummer und des Ansprechpartners aus dem Adressenstamm in die Bestellung
       
Lieferanten-rechnungen
Erfassen von Lieferantenrechnungen mit Übernahme des Lieferanten aus dem Adressenstamm, Buchungsmöglichkeit auf die die integrierten Konten und auf die FIBU Konten, Aufsplittung des Betrages möglich, Notizblockfunktion

teilweise
Übersicht über offene Lieferantenrechnungen, damit Übersicht über zu bezahlende Rechnungen
Übersicht über fällige Lieferantenrechnungen, dadurch optimale Ausnutzung des Lieferantenkredits
DTA Überweisung der Lieferantenrechnungen mit oder ohne Überweisungsformular
Kassenbuch
       

Statistik


Kategorie
Bezeichnung
Office Auftragsprofi
light
Office Auftragsprofi
professional
Office Auftragsprofi
premium
Auswertungen
Ausdruck der Debitorenumsätze mit dem jeweiligen Anteil am Gesamtumsatz
Ausdruck eines Rechnungsjournals in der Kundenwährung und in der Hauswährung und mit dem aktuellem Rechnungsstatus
Jahresplanung: Eingabe von Plandaten für das Geschäftsjahr mit Auswertung der Konten und Vergleich mit den Istdaten, das Ganze auch in grafischer Darstellung
Umsatzvergleich mit den Vorjahren
Umsatzstatistik, Erfassung von Belegen mit Aufteilung des Betrages auf mehrere Konten und Fibu Kontenzuordnung
Statistische Kontenauswertung: Mächtiges Werkzeug zur Auswertung aller angelegten Konten mit umfangreichen Selektionsmöglichkeiten, die Ausgabe erfolgt grafisch oder tabellarisch (z.B. für die Umsatzsteuervoranmeldung)
Ermittlung der Liquidität des Unternehmens. Gegenüberstellung der Einnahmen und der Ausgaben und des aktuellen Kontostandes unter Berücksichtigung von Sondereinnahmen und -ausgaben, Fixkosten und offenen Verbindlichkeiten
integrierte Listen Kundenumsätze (alle Kunden), Kundenumsätze (nur mit Umsatz), Kundenumsätze (nach PLZ), Umsatzvergleich und ARtikelumsätze
Eingabe
Belegerfassung mit Buchungsmöglichkeit auf die integrierten Konten und auf die Fibu Konten, Aufsplittung des Betrages möglich
Sammelbuchungsmöglichkeit für Debitoren und Kreditorenrechnungen

Schnittstellen und Optionen


Kategorie
Bezeichnung
Office Auftragsprofi
light
Office Auftragsprofi
professional
Office Auftragsprofi
premium
Datenexport
Alle Datenbanken (z.B. Adressen, Artikel usw.) können in verschiedenen Formaten z.B. im Excel-Format aus dem Programm exportiert und weiterverarbeitet werden.
Datanorm
Standardverfahren für den Artikel- Stammdatenaustausch zwischen Herstellern, Fachhändlern und dem Handwerk. Office Auftragsprofi unterstützt die Formate Datanorm 3 und 4
optional
optional
Berichtgenerator
Neues Werkzeug zur individuellen Berichtgestaltung. Auch hier können die Berichte in anderen Formaten (z.B. Excel) exportiert werden. Suchabfragen und logische Verknüpfungen sind ebenfalls möglich
PC-Kasse
Erweitert Office Auftragsprofi um eine vollwertige Registrierkasse. Auch Barcodes und Bondrucker werden unterstützt.
optional
optional
optional
GAEB-LV
Die automatisierte Vergabe und Abrechnung von Bauleistungen (AVA) setzen gemeinsame Regeln aller Beteiligten voraus. Durch die Schnittstelle GAEB-LV wird die Planung und Durchführung von Baumaßnahmen erleichtert.
optional
optional
optional